Vereinsarbeit

Umsetzung Datenschutzverordnung

29.04.2019

Datenschutz stand auf der Agenda des Workshops, der am 27. April 2019 in Fulda stattfand. Heute ging es um die konkrete Umsetzung.

Rund 20 Teilnehmer aus 10 Ortsgemeinden von DCG Deutschland, Vorstände und die bestellten Datenschutzbeauftragten, nahmen an der Veranstaltung teil. Manuel Opitz und Terje Kristiansen, die Referenten aus der Datenschutzgruppe, stellten wie am Infotag in Linnenbach angekündigt, ein fertiges Datenschutzprogramm vor, das den gesetzlichen Anforderungen an Organisationen wie die DCG Ortsvereine entspricht.

Beim praktischen Teil legten die Teilnehmer einen Datenraum für ihre Ortsvereine an.

Zu Beginn des Workshops informierten sie die Teilnehmer über die rechtliche Situation in Deutschland, klärten grundlegende Begriffe und definierten die Aufgaben und Pflichten der Datenschutzbeauftragten und der Vorstände. Anschließend präsentierten sie ein Managementsystem für die praktische Durchführung in den Ortsvereinen. Sie stellten einen Datenraum und ein Programm vor, wo alle Vorgänge des Vereins gespeichert und die Zugänge für die Verantwortlichen freigeschaltet werden.

Hier begann die praktische Arbeit der Teilnehmer. Jede Ortsgruppe legte mit Unterstützung der IT-Fachleute den Datenraum nebst passendem Workflow an. Nun sind die Voraussetzungen geschaffen, dass die neue Datenschutzverordnung zügig in den einzelnen Ortsvereinen umgesetzt werden kann.